Europäischer Tag der jüdischen Kultur 2021

Am 5. September um 11 Uhr begleiten Ruth Patzelt und Mag. Denise Steiger interessierte BesucherInnen durch das "Jüdische Lockenhaus", Es sind heute keine Spuren mehr von jüdischer Kultur in Lockenhaus zu sehen, aber der Rundgang wird zeigen, dass nicht wenige jüdische Familien in Lockenhaus ihre Heimat gefunden hatten. Auch eine (Privat-)Synagoge befand sich bis zum Jahr 1938 in Lockenhaus, die regelmäßig von Juden und Jüdinnen aus der näheren Umgebung besucht wurde. Treffpunkt ist beim Mahnmal für die Lockenhauser Opfer der Shoah (Nähe Hauptplatz).

Weitere Orte im Burgenland laden ein zu Rundgängen und Lesungen: Burgenländische Forschungsgesellschaft